Mittwoch, 29. August 2012

Die Wohnung

Da ich heute ein bisschen Zeit hatte habe ich mal die Wohnung Fotografiert.

In der Mitte die Eingangstür, rechts der Essbereich, Wasserautomat und Links Sofa u. co.

Links Fernseher, in der Mitte der tolle Ausblick auf die Berge und Rechts Sofas.


Wohnzimmer, hinten im Bild ist die Küche und mein Zimmer, rechts geht es zu den anderen Zimmern.

Der Essbereich, hinten die Küche und hinten links geht es zu meinem Zimmer.

Die Küche.


Mein Zimmer :D, links mein Kleiderschrank, in der Mitte das Bett und meine Kommode.
Links mein Schreibtisch, in der Mitte DIE Fahne und Rechts die Zimmertür. Oben kann mann noch die Aircondition sehen, die ist hier das wichtigste und in jedem Raum.
Links der Essbereich, dann der Flur mit dem Zimmer von meinem Gastbruder, hinten links das von meiner Gastschwester, geradeaus mein Badezimmer und hinten rechts das Schlafzimmer und ein Badezimmer meiner Gasteltern.

Ich hoffe das ist euch nicht zu viel ;)

Einkaufszentrum


29.08.2012
Heute hatte ich eigentlich nichts zu tun, also habe ich meine Wäsche fertig gemacht und mein Zimmer sauber gemacht. Am Nachmittag sind wir aber noch in ein riesengroßes Einkaufzentrum gegangen.

Ein kleiner Ausschnitt der Lebensmittelabteilung im Supermarkt



 Dort haben wir alles mögliche gekauft und ich habe mir die ganzen verrückten Lebensmittel angeguckt J. Außerdem habe ich alle möglichen Süßigkeiten und so´n Kram zum ausprobieren mitgenommen. Im Anschluss daran haben wir dort noch etwas gegessen und das war echt das beste was ich hier bis jetzt gegessen habe. Huhn mit scharfer Soße, Nudeln, Maissuppe, 1Spiegelei und süßem Brot :D wurde noch auf dem Blech brutzelnd serviert.

Das beste Essen überhaupt, die Suppe verbirgt sich unter dem leckeren Brötchen.




Ximen Kino, Anna/Nachtmarkt


28.08.2012
Heute hab ich mich mit Anna und Antony (einem anderen Austauschschüler aus Deutschland in meinem District in Taipeh) getroffen. Den Weg bin ich wieder alleine gefahren, diesmal hat es noch besser geklappt als gestern. Ich musste einmal umsteigen. Das ist hier eigentlich kein Problem, weil alles ausgeschildert ist. Aber ich war ein bisschen verwirrt, als ich ausgestiegen bin und plötzlich alle, die mit mir ausgestiegen sind in die U-Bahn am Gleis gegenüber gerannt sind, daran stand irgendetwas auf Chinesisch. Ich wusste ja nicht was los ist und habe erst mal die Schilder gelesen, weil es ja mehrere Gleise gibt. Dann hat die Schrift an der U-Bahn gegenüber  ins englische gewechselt und da stand meine Zielstation. Ich bin gerade noch so hineingesprungen.

Wir waren in Ximen, dort gibt es ein großes Kino mit Zwölf Etagen. Wir haben Step Up 4 3D geguckt, geiler Film. Der Eintritt ist sehr günstig, umgerechnet nur etwa 5€ und Getränke nur ein paar Cent. 

Wir waren dann noch ein bisschen shoppen und sind zu Anna gefahren. Wo Annas Cousin und  ihr Mexikanischer Austauschschüler zu uns gestoßen sind. Am Abend waren wir zusammen auf einem Nachtmarkt in Annas Stadtteil. Dort gab es Hauptsächlich Essen u. Trinken und ein paar Spiele bei denen man viel Geld verlieren kann :). Außerdem konnte man da noch mit kleinen Fischen und Schildkröten spielen und sich die kaufen. Daneben waren noch Garnelen, davon konnte man sich auch welche aussuchen, die dann direkt im Ofen dahinter gebraten werden.
Ich habe heute zwar viel Geld ausgegeben, aber in Deutschland hätte man für das was wir alles gemacht haben mindestens das doppelte bezahlt. Mit einem gewonnenem Tigerschirmchen und einem Angrybird Kuscheltier im Arm hatte ich dann noch meinen Weg nach Hause über eine Std. vor mir. 

Mein Tag ;D